zurück zur Übersicht

Phillip,16 Jahre

Sein Vater ist gestorben als er noch er noch sehr jung war und er lebte mit seiner Mama und seinen 2 Geschwistern zusammen. Da die Mutter jedoch nur einem einfachen Beruf nachgegangen ist in einer Maismehlmühle, konnte sie ihre Kinder nicht genügend versorgen. Diese Last konnte sie wohl nicht länger ertragen und hat sich entschieden wegzulaufen und die Kinder allein ihrem Schicksal zu überlassen. Dies war 2005 als sich auch Phillip entschieden hat weg zugehen und sein Glück auf den Straßen Kampalas zu suchen, damals war er ca. 10 Jahre alt. Er hat 2-3 Jahre auf der Straße gelebt, 2008 kam er dann zu Kids in Need, jetzt Shalom Charity Foundation aus der er leider entlassen wurde, aus Gründen die für uns nicht nachvollziehbar sind.

Phillip wohnt wieder bei seiner Mutter, die sich unglaublich gefreut hat ihren verlorenen Sohn wieder zu bekommen. Sie hat ihre Entscheidung damals wohl ziemlich schnell bereut und kehrte wieder zu ihren Kindern zurück, aber Phillip war bereits weg.

Wir zahlen das Schulgeld, sie die Materialien. Bisher sind beide sehr glücklich miteinander, bis auf die typischen Mutter-Kind Streitereien…

Bilder